Dreadlocks ab € 150.00

Rastazopffrisur: € 250.00 bis € 400.00 je nach Zopflänge. Durchschnitt 170 Zöpfe pro Kopf

Haarverlängerungen Echthaar
asiatisch 45 cm ab € 360.00
indisch 45 cm ab € 460.00
europäisch 45 cm ab € 560.00

Die jeweiligen Haarlängen der Frisuren bestimmen den Preis.

 

 

Lange Haare mit der Racoon-Methode

Wer schon immer von langen, schönen Haaren geträumt hat, aber kurze Haare hat, die nicht so recht wachsen wollen, hat früher oder später fast schon zwangsläufig an eine Haarverlängerung gedacht. Hier gibt es zahlreiche Methoden, die eine lange, gesunde und schöne Haarpracht versprechen. Doch wie genau funktioniert das Ganze? Und vor allem: Lohnt sich der Aufwand auch auf längere Sicht gesehen? Am Beispiel der Racoon-Methode möchte ich eine Haarverlängerung gerne veranschaulicht erklären. Bei einer Haarverlängerung mit Hilfe der Racoon-Methode wird ausschließlich mit losen Haarsträhnen gearbeitet. -> Racoon International

Stück für Stück werden diese nun abgeteilt. Eine Hot Gun (sprich: eine „Heißklebepistole“ für Haare) benetzt nun mit einem erhitzten Kreatin-Stick die Haarverlängerung und klebt diese dann schließlich auf das Echthaar. Dieser Vorgang wird nun wiederholt, bis die neue Prachtmähne ihre gewünschte Länge und Fülle erreicht hat. Besonders empfehlenswert ist diese Racoon-Methode vor allem für sehr dünne Haare, da hier, wie oben schon erwähnt, Strähne für Strähne abgearbeitet wird. Hier bleibt es jedem selbst überlassen, ob man also viele dünne Strähnen oder lieber weniger, dafür aber dicke Strähnen abteilen und somit verlängern möchte.

Ein weiteres Plus sind die Bondings, also die „Klebestellen“ zwischen den Haarverlängerungen und dem eigenen Haar. Sie passen sich an die Naturhaarfarbe an und verraten somit nicht, dass es sich um eine Haarverlängerung handelt. Beim Streichen über die Haare nimmt man unter Umständen kleine raue Stellen wahr, die aber mit den Klebe- und Schweißstellen anderer Methoden für eine Haarverlängerung so geringfügig sind, dass sie nicht weiter stören. Außerdem sind sie mit bloßen Auge nicht erkennbar. Bei der Racoon-Methode wird vorwiegend mit europäischem Schnitthaar gearbeitet, also unbehandelten Natursträhnen, die gesund und mehrmals verwendbar sind.

Insgesamt ist diese Haarverlängerung für ganze 6 Monate tragbar und geeignet, sodass man sich für ein halbes Jahr an seiner neuen Haarpracht erfreuen kann, ohne direkt wieder Zeit und Geld in eine neue Haarverlängerung nach wenigen Wochen hineinstecken zu müssen.

Gepflegt und behandelt werden die Haare wie das ganz normale Eigenhaar, sodass hier keine komplizierten und schwierigen Pflegemethoden eingehalten werden müssen. Und da es sich bei dieser Methode um Echthaar handelt, kann die neue Mähne auch nach Lust und Laune gestylt werden.

Wer sich in der Zwischenzeit nun aber doch dafür entscheidet, seine Haarverlängerung zu entfernen, dem sei an dieser Stelle gesagt, dass auch hier bei der Racoon-Methode alles einfach und unkompliziert geht.
Auf die Bondings, also die Schnittstellen zwischen Haarverlängerung und Naturhaar, wird eine Lösungsflüssigkeit aufgetragen, die Bondings lösen sich auf und die Haarverlängerung kann ganz bequem aus dem Naturhaar gezogen werden.

Einfacher und gesünder kann man an eine Haarverlängerung kaum kommen. Die Haarqualität der Verlängerungen ist einfach überragend und das Naturhaar bleibt schön und gesund. So kann man aus kurzen dünnen Haaren eine wunderschöne Mähne machen, die die Trägerin und ihre Umwelt Tag für Tag erfreuen wird.